Mosel-Radweg Winzertour von Trier nach Koblenz - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 534 € pro Person

  • 2019
  • 6 Tage / 5 Nächte
  • Individuelle Reise
  • Gourmetreise
  • Ca. 195 km per Rad
  • Schwierigkeitsgrad 1 von 5

Lernen Sie auf dieser besonderen Moselreise die weite Welt der Moselweine direkt bei den Winzern kennen. Berühmte Weißweintrauben wie z. B. der Riesling, dessen kleine Beeren extrem spät reifen, und andere edle Rebsorten sind hier zu Hause. Ihre Gastgeber sind alle Weinspezialisten und zeigen Ihnen gern ihre Keller und Produktionsanlagen. Sie übernachten in Trier-Ruwer im Weinhotel und in Neumagen-Dhron, Reil/Burg und Pommern auf Winzerhöfen mit modernen Gästezimmern. Selbstverständlich können Sie sich vor Ort ein eignes Bild über das Können der Winzer machen, denn diese Reise beinhaltet sogar 3 Weinproben. So genießen Sie moselländische Gastlichkeit, herrliche Weine und unterwegs einen sehr gut beschilderten flachen Radweg.

1. Tag: Trier / Ruwertal Anreise
Reisen Sie frühzeitig ins idyllische Ruwertal an, vor den Toren Triers. Sie übernachten mitten in den Weinbergen
in einem schönen Hotel mit eigenem Weinanbau.

2. Tag: Neumagen-Dhron 39 km oder Piesport 44 km
Von Weinreben begleitet rollen Sie durch das Ruwertal der Mosel entgegen, wo Sie der alte Fährturm von Schweich empfängt. Staunen Sie über den kleinen Weinort Mehring mit der berühmten Villa Rustica, eine Ruine, die zu römischer Zeit ein herrliches Landhaus war. Bummeln Sie durch Mehring mit seinen liebevoll gestalteten "Moselgassen“ und scheuen Sie sich nicht, die rebenberankten Tore der Winzerhöfe zu öffnen. Diese Tagesetappe endet in Neumagen-Dhron, dem ältesten Weinort Deutschlands, oder im kleinen Weinort Piesport mit seinen netten Cafés, Straußwirtschaften und Weinstuben. Dort können Sie sich von der guten Qualität des Piesporter Goldtröpfchens überzeugen.

3. Tag: Reil / Burg 53 km
Heute schlendern Sie über den wunderschönen Marktplatz von Bernkastel-Kues. Im berühmten Weinmuseum erfahren Sie alles über das Arbeiten im Weinberg, den Weinanbau in Steillagen, über die verschiedenen Rebsorten, die Weinlagerung und natürlich über die Weinkultur. Direkt am Moselufer radeln Sie nach Zeltingen mit den weltbekannten
Weinlagen Zeltinger Himmelreich, Schlossberg, Sonnenuhr und Deutschherrenberg und anschließend durch das Weinanbaugebiet Kröver Nacktarsch zu Ihrem Weingut in Burg oder Reil bei Traben-Trarbach.

4. Tag: Pommern 57 km
Am Vormittag rollen Sie durch das Weinanbaugebiet Zeller Schwarze Katz bis Bullay. Staunen Sie über die in Deutschland einmalige Brücke, die Bullay mit Alf verbindet. Die Stahlkonstruktion überspannt die Mosel doppelstöckig: oben für den Eisenbahnund unten für den Straßenverkehr. Entdecken Sie das romantische Städtchen Beilstein mit seinem Beinamen "Rothenburg an der Mosel“, bummeln Sie durch das malerische Zentrum von Cochem, besichtigen Sie die alte Reichsburg aus dem 11. Jahrhundert oder besuchen Sie ganz einfach die Rieslingstub‘n.
Zwischen historischem Winzergerät oder im rebenumrankten Innenhof genießen Sie den feinfruchtigen Riesling aus den weltberühmten Schiefer-Steillagen rund um Cochem. Mit diesen Eindrücken erreichen Sie den hübschen Weinort Pommern und Ihr Weingut, auf dem Sie übernachten.

5. Tag: Koblenz 40 km
Heute lockt ein Abstecher (4 km) zur mittelalterlichen Burg Eltz, eine der schönsten und besterhaltenen Burgen Deutschlands, wundervoll romantisch gelegen und eingebettet in eine ursprüngliche Natur. Nehmen Sie an einer informativen Burgführung teil. Anschließend radeln Sie zurück zum Mosel-Radweg und rollen bis in den geschichtsträchtigen Weinort Kobern-Gondorf. Besuchen Sie hier ein Terrassen-Weingut mit seinen felsigen Steillagen, die zum größten Teil nur in Handarbeit bebaubar sind. In diesen Steilhängen wachsen hauptsächlich Rieslingund Spätburgundertrauben heran. Informieren Sie sich direkt beim Winzer über seine Arbeit und seine
Produkte. Unternehmen Sie noch einen kurzen Abstecher durch den Weinort Winningen, der zu den schönsten Dörfern in Deutschland zählt, und freuen Sie sich auf einen schönen Tagesausklang in Koblenz, der Stadt am Deutschen Eck.

6. Tag: Koblenz Abreise
Nach dem Frühstück endet Ihr abwechslungsreicher Fahrradurlaub. Mit der Bahn haben Sie ab Koblenz Hbf. sehr gute Verbindungen in alle Richtungen. Für alle, die nach Trier zurück möchten, empfehlen wir unseren praktischen Rücktransfer-Service, der Sie mit Gepäck und Privaträdern vom Hotel in Koblenz zurück zum Starthotel bringt.

Im Reisepreis enthalten sind:

  • 5 Übernachtungen in gebuchter Kategorie in Zimmer mit Du/WC
  • Frühstück
  • Täglicher Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft bis Koblenz
  • Kellerbesichtigung und Weinprobe in Neumagen-Dhron, Burg/Reil und Pommern
  • Routenbeschreibung mit Kartenmaterial pro Zimmer
  • Reiseunterlagen mit touristischen Hinweisen pro Zimmer
  • 7-Tage-Servicehotline

Mosel Winzehof (VEC)

Details
  • Mosel Winzehof, Doppelzimmer/Du/WC/ÜF
    534 €
  • Mosel Winzehof, Einzelzimmer/Du/WC/ÜF
    674 €

Zusatzangebot/Zuschläge

  • Zusatznacht EZ/Du/WC/ÜF Koblenz
    80 €
  • Zusatznacht DZ/Du/WC/ÜF Trier
    63 €
  • Zusatznacht DZ/Du/WC/ÜF Koblenz
    60 €
  • Rücktransfer Koblenz-Trier inkl. Rad
    50 €
  • Eigenes Rad
    0 €
  • E-Bike / Pedelec Rücktritt
    180 €
  • 7-Gang-Leihrad Rücktritt Herren
    70 €
  • 7-Gang-Leihrad Rücktritt Damen
    70 €
  • 27-Gang-Leihrad Freilauf Herren
    70 €
  • 27-Gang-Leihrad Freilauf Damen
    70 €
  • Zusatznacht EZ/Du/WC/ÜF Trier
    94 €

Mosel Winzehof (VEC)

Übernachtung auf Weingütern bzw. in Weinhotels.
Alle Zimmer sind mit Dusche/WC oder Bad/WC ausgestattet.

Hotelbeispiele (siehe Hinweis):

  • Mertesdorf (Ruwertal) - Hotel Weingut Weis
  • Neumagen Dhron - Weingut Warsberger Weinhof
  • Burg - Kunst Hotel Zur Post
  • Pommern - Hotel Onkel Otto
  • Koblenz - Hotel Brenner

Es werden nach Verfügbarkeit diese oder ähnliche Unterkünfte der gebuchten Kategorie gewählt. Es besteht kein Anspruch auf Unterbringung in den genannten Unterkünften/Etappenorten. Je nach gebuchtem Hotel kann die Länge der Tagesetappen etwas variieren. Die verbindlich gebuchten Hotels entnehmen Sie bitte der Hotelliste in den Reiseunterlagen, die Ihnen rechtzeitig vor Anreise zugeht.